Italien
Italien

Sprachreisen nach Florenz

Die Haupstadt der italienen Region Toskana ist Florenz. Die mitteliatlienische Großstadt ist vor allem durch die kulturelle Bedeutung der bildenen Kunst bekannt. Mehr als siebzig Museen vermitteln Eindrücke aus der Jahrhunderte alten Geschichte der Stadt Florenz. Die zum Teil restaurierten Altbauten und faszinierenden Bauwerke begeistern jährlich eine Vielzahl von kulturinteressierten Touristen. Florenz wurde zum UNESCO-Kulturerbe ernannt und repräsentiert den einzigartigen Charme von Italien.

brunnen, florenz, italien
Der Neptunbrunnen in Florenz

Deswegen reisen Jahr für Jahr auch viele Jugendliche in Form einer Italienisch-Sprachreise nach Florenz, um ihre Fremdsprachenkenntnisse zu verbessern. Die Jugendlichen nehmen während ihrer Sprachreise an verschiedenen Sprachkursen teil, um den richtigen Umgang mit der italienischen Sprache zu erlernen. Neben den Sprachkursen nehmen die Jugendlichen auch an zahlreichen Ausflügen zu historisch wertvollen Sehenswürdigkeiten teil. Der "Dom von Florenz", "Palazzo della Signoria" sowie der "Neptunbrunnen" und die bunten Straßenmärkte hinterlassen bei den Jugendlichen bleibende Eindrücke. Die Jugendlichen können innerhalb ihrer Florenz-Sprachreise also nicht nur die Sprachkompetenz nachhaltig schulen. Es werden ebenso verschiedene Eindrücke von der italienischen Kultur und Geschichte gesammelt. Damit kann die italienische Sprache ganz leicht in den Alltag der Jugendlichen integriert werden getreu dem Motto: Spaß und Bildung verbinden.